Home
Programm
Veranstaltungen
Newsarchiv
Der Verein
Veranstaltungsort
Festschrift 20 Jahre
 
Service
Linkpartner
Kontakt
Impressum
 
 
 

 

Extra-Blatt, 19.09.2012, Sylvia Schmidt
Herbst-Abo mit Jubiläumsfeier eröffnet
Die "Festspielleitung" hatte zum Kölschem Frühstück geladen
Foto: Schmidt
 
Windeck (sc). Arbeitsteilung und ein gutes Miteinander ist der Kitt, der den Matinéeverein Windeck seit zwanzig Jahren zusammenhält.

Gründungsmitglied Dr. Wolf-Rüdiger Weisbach hatte damals anregt, Herchen, als Standort für Kultur und Kunst wieder zu beleben, ohne schon einen rechten Plan zu haben, wie dies denn anzustellen sei.

Ein Besuch des verstorbenen Kabarettisten Hanns-Dieter Hüsch in Weisbachs Arztpraxis wurde schließlich "Steigbügelhalter" für eine Erfolgsstory. Im Herchener "Festspielhaus", dem Haus des Gastes, nahm sich der Matinéeverein vor Eröffnung des Herbst-Abonnements eine halbe Stunde Zeit, um ausnahmsweise einmal nicht den Künstler, sondern die agile Herrenbesetzung in den Mittelpunkt zu rücken.

Im Laufe der Jahre haben es die ehrenamtlich Tätigen zu einiger Professionalität gebracht. Immer wieder gelingt es dem Verein, der keinerlei Zuschüsse erhält, hochkarätiges Programm ins Haus zu holen. Das nahezu komplette "Who's Who" des deutschen Kabaretts, gewohnt, in Hallen vor großem Publikum aufzutreten, genießt anscheinend das Erholungs-Feeling unmittelbare Resonanz von rund 150 Zuschauern hautnah zu erleben. Neben Kabarett ist es dem Verein immer wieder gelungen, das Programm mit Künstlern anderer Sparten zu bereichern und lädt ebenso zu Autorenlesungen wie zu musikalischen und künstlerischen Höhepunkten ein. Frontmann Karl-Heinz Dahm versteht es, die Künstler für einen Abstecher aufs Land zu begeistern und hat auch die technische Leitung fest im Griff. Franz Kluwe ist als "der Mann für alle Fälle" stets einsatzbereit und entwickelt reichlich Charme, sodass sich jeder willkommen fühlt. Matthias Ludewig ist der Mann am Klavier und Fachmann für musikalische Fragen.

Mit einer Flasche Jubiläums-Rotwein bedankte sich der Verein bei den Sponsoren von Kreissparkasse und Volksbank Bonn/Rhein-Sieg. Die Kreissparkasse Köln hat den Matinéeverein bisher mit 22.000 Euro unterstützt. Auch diesmal überreichte der Eitorfer Filialdirektor Bernd Prangenberg 3000 Euro als Jubiläumsgabe.

In atemberaubenden Tempo übernahm dann Horst Schroth die Unterhaltung mit seinem Programm "Was weg ist, ist weg". In der Pause durften sich die Gäste am Jubiläums-Buffet mit einem kölschen Frühstück stärken.

 
Seit zwanzig Jahren ziehen diese Herren vom Matinéeverein Windeck die Strippen im Haus des Gastes in Herchen und holen die Großen auf die Herchener Bühne. Foto: Schmidt
 
 
Aktuell

Nächste Veranstaltung:
Anka Zink
am Samstag,
24.02.2018,
Beginn: 20:00 Uhr


Haben Sie Interesse beim Matineeverein mitzuarbeiten?
Dann sprechen Sie uns einfach an!
 
Sponsoren
 
 
Optik Deutsch - Sponsor des Windecker Matineevereins
 
 
 
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Windeck www.wetter.de