Home
Programm
Veranstaltungen
Newsarchiv
Der Verein
Veranstaltungsort
Festschrift 20 Jahre
 
Service
Linkpartner
Kontakt
Datenschutz
Impressum
 
 
 
 

 

EXTRA-BLATT, Sylvia Schmidt, 30.08.2017
 

Kleine Keimzelle der Kultur feiert silbernes JubilÀum:
Matinéeverein Herchen

Ausverkaufte Vorstellungen sind beim MatinĂ©everein Herchen ein Dauerzustand. Was dank UnterstĂŒtzung des großen, mittlerweile verstorbenen, Kabarettisten Hanns Dieter HĂŒsch mit einigen engagierten Herchener BĂŒrgern vor 25 Jahren als Versuch startete, Leben ins Haus des Gastes zu bringen, entwickelte sich zu einer Erfolgsgeschichte.

„Wir sind damals sehr unbedarft an die Sache herangegangen“, erinnert der Vorsitzende Karl-Heinz Dahm sich an die erste Vorstellung unter einfachsten Bedingungen mit BĂŒrolampen zur Beleuchtung. HĂŒsch hatte sich bereit erklĂ€rt, ohne Honorar aufzutreten. Er öffnete die TĂŒr, dass klangvolle Namen wie JĂŒrgen Becker, Dieter Hildebrand, Volker Pispers und unzĂ€hlige andere Kollegen aus der ersten Liga der Kabarettisten mit ihrem Programm in Herchen einfanden. Der MatinĂ©everein wurde gegrĂŒndet und rĂŒstete in Eigenregie die SpielstĂ€tte mit einer ordentlichen BĂŒhne, mit Licht- und Tonanlage und mit Raumverdunkelung aus. Zum Markenzeichen des Vereins, der mit fĂŒnf Mitgliedern begann und dem heute 15 Mitglieder angehören, gehört die feine Willkommenskultur mit der KĂŒnstler und GĂ€ste empfangen werden. Sie lesen den KĂŒnstlern jeden Wunsch von den Augen ab und werden dabei gelegentlich durch spezielle Eigenheiten herausgefordert. Dahm erinnert sich noch gut daran, als die Bonner SpringmĂ€use vor zwanzig Jahren vegetarisches Essen wĂŒnschten. „Da hatten wir erst einmal ein Problem, woher wir das bekommen sollten“, schmunzelt er, der lĂ€ngst viele andere SonderwĂŒnsche kennen gelernt hat und die stets erfĂŒllt werden.

Doch nicht nur Kabarettisten treten auf, denn auch Kunst und Kultur hat sich der Verein auf die Fahne geschrieben. Schauspiel, Kunstausstellungen regionaler KĂŒnstler, Konzerte von Klassik bis modern erweitern das Programm. Der Verein kooperiert darĂŒber hinaus mit anderen Partnern, beispielsweise mit den Vereinen, wenn sie im Haus des Gastes auftreten möchten. Eine Zusammenarbeit besteht auch mit dem Bodelschwingh-Gymnasium. Seit 2011 lĂ€dt der MatinĂ©everein darĂŒber hinaus in jedem FrĂŒhjahr 160 Kinder aus den umliegenden KindergĂ€rten und Grundschulen zu einer kostenlosen Kindervorstellung ein.

Die sehr gĂŒnstigen Abonnements fĂŒr jeweils vier Vorstellungen, die zu einem Preis von 50 Euro an die verkauft werden, sind allerdings nur mit der treuen UnterstĂŒtzung von Sponsoren möglich. Seit 23 Jahren unterstĂŒtzt die Kreissparkasse Köln regelmĂ€ĂŸig den Verein. „Es ist unser Anliegen, kleine Keimzellen der Kultur zu fördern. Der MatinĂ©everein ĂŒbernimmt eine Aufgabe, die die Politik schon lange nicht mehr wahrnehmen kann“, Ă€ußerte sich Regionaldirektor Bernd Prangenberg, der selbst regelmĂ€ĂŸiger Gast im Haus des Gastes ist. Er ĂŒberreichte einen Scheck seines Hauses in Höhe von 2.500 Euro aus dem PS-Zweckertrag.

Am 1. September feierte der MatinĂ©everein sein silbernes JubilĂ€um mit der Eröffnung des Herbstprogramms. Kabarettist Konrad Beikircher war der Glanzpunkt des Abends. Eröffnet wurde auch die Ausstellung „Nachdenkliche Bilder“. Zu sehen sind zwanzig Werke verschiedener KĂŒnstler aus der Sammlung von Dr. Wolf-RĂŒdiger Weisbach. – Quelle: http://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/28250502 ©2017

 

Regionaldirektor Bernd Prangenberg (Mitte re.) ĂŒberreicht zum 25. Geburtstag einen Scheck der Kreissparkasse Köln an den Vorsitzenden des MatinĂ©evereins Herchen, Karl-Heinz Dahm (Mitte li.). Foto: Schmidt
 
 
 
 
 
Aktuell

Nächste Veranstaltung:
Jochen Malmsheimer
am Sonntag,
29.04.2018,
Beginn: 18:00 Uhr


Haben Sie Interesse beim Matineeverein mitzuarbeiten?
Dann sprechen Sie uns einfach an!
 
Sponsoren