Home
Programm
Veranstaltungen
Newsarchiv
Der Verein
Veranstaltungsort
Festschrift 20 Jahre
 
Service
Linkpartner
Kontakt
Datenschutz
Impressum
 
 
 
 

 

Extra-Blatt, 22.02.2011
 
Fakten und bunte Fantasie: Becker fabulierte köstlich über Religionen
 
Viel zu lachen gab es beim Spaziergang durch die Schöpfungsgeschichte mit Jürgen Becker. Foto: Schmidt
Windeck (sc). Am Tag, an dem der liebe Gott den Kölner Kabarettisten Jürgen Becker ins Rheinland entsandte, dürften im Himmel Tränen gelacht worden sein. In seinem Programm "Ja, was glauben Sie denn?", heftete Becker sich im Haus des Gastes in Herchen auf die Spuren der Evolutionsgeschichte und von bestehenden sowie längst vergangenen Glaubensrichtungen.

Die Fakten mischte Becker hinreißend mit der blühenden Fantasie des sinnenfrohen Kölners. Religiösen Fanatismus enttarnte er als Blödsinn, ökumenische Grenzen konnten dem Humor nicht standhalten. Höchstens einen kleinen Seitenhieb auf die Nachbarn aus Düsseldorf und ihr Altbier ließ Becker als Mauer gelten. Schließlich unterscheidet sich der Mensch vom Tier weil er lachen kann: "Deshalb sind wir heute hier."

Von diesem Versprechen machte der Vollblut-Kabarettist reichlich Gebrauch und brachte Licht ins Dunkel wesentlicher Fragen. Anhand des Wurms erschlossen sich die Zusammenhänge, woher beim Menschen das große Gehirn kommt und der Wurm es nicht mehr braucht. Letzterer hat es sich im menschlichen Darm gemütlich gemacht und genießt Frikadellchen mit Bier, und alles ist bereits bezahlt. "Parasit und Paradies, daher kommt auch der Zusammenhang. Der Mensch erfindet komplizierte Maschinen wie den Flachbildschirm, um anschließend daran zu verblöden." Sorgen, muss man sich allerdings nicht: "Wenn das Gehirn ausfällt, übernimmt die Leber, so etwa ist auch die CSU entstanden", meinte Becker findig. Wunderschöne Religionen sind seit Adam und Eva entstanden, dank Jürgen Becker kann man das endlich verstehen. "Religion und Humor versuchen Dinge anders zu sehen als vordergründig. Religion soll trösten!"

 
 
Aktuell

Nächste Veranstaltung:
Jochen Malmsheimer
am Sonntag,
29.04.2018,
Beginn: 18:00 Uhr


Haben Sie Interesse beim Matineeverein mitzuarbeiten?
Dann sprechen Sie uns einfach an!
 
Sponsoren